Wie man ein CBD-Geschäft gründet

Wie man ein CBD-Geschäft gründet

December 9, 2021 0 By admin

Schneller Vorlauf zur Präsentation der digitalen Tage: Sie können jetzt eine wachsende Auswahl an CBD-Produkten sowohl online als auch persönlich, in Convenience-Stores und in Luxusgeschäften von Prominenten kaufen.

Trotz einer langen Geschichte der Verwendung und aktueller Popularität bleiben CBD und die Hanfpflanze, aus der es gewonnen wird, jedoch weitgehend missverstanden.

Was ist mit CBD?

Cannabidiol, kurz besser CBD, ist ein “Mauerblümchen”-Cousin bis hin zum reaktiveren Delta-8-Tetrahydrocannabinol (THC). Diese beiden Verbindungen kommen in der Cannabispflanze zusammen mit Hunderten anderer Arten von Cannabinoiden vor.

Bis Im Gegensatz zu Marihuana wird CBD aus Industriehanf gewonnen – einer MJ-Pflanzensorte, die weniger als 0,3% THC auf Trockengewichtsbasis enthalten muss, um unter einer USDA-zugelassenen Lizenz angebaut zu werden. Das bedeutet, dass es kein “High”-Gefühl verursacht, sondern eine Reihe von Wohlbefindens- und therapeutischen Vorteilen hat.

CBD-Branche in Zahlen

Teils aufgrund der beworbenen gesundheitlichen Vorteile, teils aufgrund der engen Verbindung zur Cannabispflanze ist das Interesse der Verbraucher an CBD-Produkten stetig gestiegen.

die Zahl der CBD-Konsumenten verdoppelte sich von 2,6% auf 4,8% mit *Trommelwirbel* … Babyboomer an der Spitze.

EAZE-Daten deuten darauf hin, dass weibliche Boomer zu den wahrscheinlichsten CBD-Nutzern gehörten und diese Produkte wählten, um Angstzustände, Schlafprobleme und Schmerzlinderung zu behandeln.

Eine Umfrage von Consumer Review sagt weiter, dass mehr als ein Viertel der Menschen angeben, dass sie den cbd shop in den letzten zwei Jahren mindestens einmal ausprobiert haben.

Dies ist sinnvoll, da CBD-Öl mittlerweile in vielen Produkten auf der ganzen Linie infundiert wird, insbesondere in der Wellness-, Lebensmittel-, Getränke- und Schönheitsindustrie. Von Tinkturen und Topika bis hin zu Zahnfleisch und sogar Milchkaffee haben Verbraucher jetzt eine Fülle von CBD-Produkten zu entdecken.

Was ist es für das Att ticka mest? Laut Brightfield Group bevorzugen regelmäßige CBD-Anwender Vaping-Produkte, gefolgt von der Verwendung von CBD-reichen Blüten:

Wachsendes Interesse? Kontrollreihe. Allgemeines Verbraucherbewusstsein? Steigend! Wie sieht es mit den Wachstumsaussichten des Marktes aus? Nun, diese scheinen auch solide zu sein.
Der Einzelhandelsmarkt für CBD-Produkte wird voraussichtlich 16 Milliarden US-Dollar erreichen, gegenüber 2 Milliarden US-Dollar.

Kombinieren Sie das oben Genannte mit der Tatsache, dass unter denen, die mit CBD vertraut sind, 80% seine Verwendung unterstützen (auch wenn sie es nicht persönlich verwenden) und es wird klar, dass CBD eine sehr vielversprechende Tag-Nische ist.

9 Schritte, um ein CBD-Geschäft online zu starten

Hochgelobte Produkte haben oft eine kurze Haltbarkeit. Aber basierend auf dem oben Gesagten ist das Interesse an CBD ungebrochen.

Wenn Sie also daran interessiert sind, diese wachsende Nische zu erkunden, sind hier die wichtigsten Schritte zur Gründung eines Online-CBD-Geschäfts:

Identifizieren Sie Ihre CBD-Nische und Ihre Produkte.
Verstehen Sie Gesetze und Vorschriften in Bezug auf CBD.
Erstellen Sie einen gründlicheren CBD-Geschäftsplan.
Bringen Sie Ordnung in Ihre Geschäftsunterlagen.
Finden Sie Ihren CBD-Hebel.
Entdecken Sie die perfekte E-Commerce-Plattform.
Erstellen Sie Ihre Website.
Legen Sie Versand- und Zahlungsbedingungen fest.
Bewerben Sie Ihr Geschäft.
Identifizieren Sie Ihre CBD-Nische und Ihre Produkte
Ein kurzer Wisch durch die (digitalen) Regale jedes Reformhauses wird beweisen, dass Sie CBD jetzt alles kaufen können. Cremes und Salben, Kaugummi für Mensch und Tier, Hanfkleidung und Accessoires – wenn das Verbraucherinteresse groß ist, versuchen viele Unternehmer, den Hype auszunutzen.

Was also verkaufen: die trendigen Gadgets oder „Klassiker“? Nun, es liegt an Ihnen zu entscheiden. Betrachten Sie bei der Beurteilung der allgemeinen Marktaussichten zunächst die allgemeinen Nischen. Hier sind die beliebtesten:

CBD-infundierte Lebensmittel / Getränke.
Stiefelzusätze / Wellnessprodukte.
CBD-Basiskosmetik.
CBD-Tierprodukte.
Dann sollten Sie Ihre Produkttypen vergrößern. Die meisten davon unterscheiden sich je nach CBD-Konsummethode:

Tropfen und Sprays: Der Hauptinhaltsstoff in beiden ist CBD-Öl, decarboxyliert aus Hanf/Hanfblüten und gemischt mit einem Trägeröl. Tropfen und Sprays können auch Aromen und andere Verbindungen enthalten, die die Einnahme angenehmer machen.
Pillen und Kapseln: Das Einwickeln einer Dosis Cannabinoid und Gelatine oder einer Weichgelkapsel macht es bekömmlicher. Da viele Menschen CBD als Alternative zu rezeptfreien Medikamenten einnehmen, kann ihnen diese Form außerdem bekannter und damit ansprechender erscheinen.
CBD-Vapes und -Kartuschen: Inhalationsprodukte sind in der Regel bei MJ-Freizeitnutzern und Menschen, die den sozialen Aspekt des Dampfens genießen, beliebt. Diese Methode wird auch häufig von Verbrauchern bevorzugt, die CBD zur Schmerzlinderung verwenden, da es durch Inhalationen schneller in das Blutsystem aufgenommen wird.
Tinkturen: Wie medizinische Tinkturen werden CBD-Basistinkturen durch die Kombination von Cannabinoiden mit Alkohol oder anderen starken Lösungsmitteln hergestellt. Manchmal enthalten CBD-Tinkturen auch zusätzliche Kräuter. Obwohl die meisten keinen guten Geschmack haben, sind Tinkturen bei Menschen beliebt, die fühlen wollen