Verschiedene Arten von gewerblichen Transportversicherungen

Die gewerbliche Transportversicherung ist ein absolut riesiges Feld. Es umfasst tatsächlich viele verschiedene Arten von Unternehmen, Branchenklassifikationen und sogar Fahrzeugtypen, als sich die meisten Menschen ursprünglich vorstellen. Hier finden Sie einen schnellen Überblick über einige der wichtigsten verschiedenen Formen der gewerblichen Autoversicherung und wie sie sich auf Sie auswirken.

Warum ist es so wichtig? Bedenken Sie, dass verschiedene Fahrzeuge unterschiedliche Risiken darstellen, was zu unterschiedlichen Versicherungsanforderungen und auch zu unterschiedlichen Kosten führt. Gleiches gilt für unterschiedliche Branchen und Klassifikationen.

Der erste Weg, den kommerziellen Transport zu berücksichtigen, besteht in den verschiedenen Deckungsformen, die gelten können. Dazu gehören Standard-Autoversicherungen und die allgemeine Haftpflichtversicherung.

Andere Arten von gewerblicher Transportversicherung umfassen jedoch die Nicht-Lkw-Haftpflicht, Sach- oder Sachschadensversicherung, Arbeitsunfallversicherung, Verschmutzungsdeckung, Binnenschifffahrtsversicherung, Geräteausfall, Eigentum, Anhängeraustausch und so weiter.

Das nächste, was zu beachten ist, ist, dass für verschiedene Arten von Lastwagen oder Fahrzeugen und verschiedene Branchen möglicherweise auch sehr spezifische Arten von kommerziellen Transportrichtlinien geschrieben wurden. Betrachten Sie hier die unterschiedlichen Anforderungen eines gekühlten 18-Rad-Lkw im Vergleich zu einem Abfalltransporter oder eines Holztransporters im Vergleich zu einem Abschleppwagen, eines Haushaltsumzugs im Vergleich zu einem Bau- oder Bautransporter oder Pickup.

Taxifahrer sowie Charterbusse und Lieferwagen, sogar Eiswagen und Imbisswagen, benötigen eine gewerbliche Autoversicherung. Einige andere gängige Fahrzeug- und Geschäftstypen, die in Betracht gezogen werden sollten, umfassen medizinische Transporte ohne Notfall, Limousinen, Muldenkipper, Catering-Lkw, Pritschenwagen, Leichenwagen, Pumplastwagen, Zementlastwagen, Garagenlastwagen und so weiter. All diese unterschiedlichen Fahrzeuge und Branchen haben unterschiedliche kommerzielle Transporter versichern Risiken und daher unterschiedliche Policen und Deckungsformen.

Doch das ist erst der Anfang. Selbst wenn Sie normale Autos für Ihren Arbeitsplatz haben, vielleicht Kunden herumfahren oder Lieferungen erledigen, benötigen Sie Geschäftspolicen für diese Fahrzeuge.

Darüber hinaus sollten alle gewerblichen Transportmittel und Fahrzeuge durch die richtigen Versicherungspolicen geschützt werden. Dazu gehören zum Beispiel Züge mit Eisenbahnhaftpflichtversicherung, aber auch Schiffe und Flugzeuge sowie Wasser- und Luftfahrzeuge aller Art.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie und Ihr Unternehmen möglicherweise eine gewerbliche Transportversicherung benötigen oder dass Sie eine bessere Police oder einen besseren Preis nutzen könnten, dann wenden Sie sich unbedingt an einen Fachmann, der Erfahrung in Ihrer Region hat. Die Richtlinien sind von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich, arbeiten Sie also mit einem Versicherungsmakler oder -berater zusammen, der Ihre Branche und Ihren Standort kennt.

John Rothschild ist seit mehr als 10 Jahren Eigentümer von ACI Insurance Services, einem führenden Anbieter von gewerblichen Transportversicherungen in Florida. ACI ist bekannt für seinen Kundenservice, seine umfassende Erfahrung und sein Branchenwissen sowie seine erschwinglichen Preise und wird alles tun, um die Bedürfnisse seiner Kunden zu erfüllen.