Checkliste für die Inspektion vor dem Kauf für die Bewertung von Gebrauchtwagen

Checkliste für die Inspektion vor dem Kauf für die Bewertung von Gebrauchtwagen

December 9, 2021 0 By admin

Während der Kauf eines Gebrauchtwagens Ihnen den gleichen Komfort und Luxus bieten kann, ohne viel ausgeben zu müssen, gibt es die Möglichkeit, sich täuschen zu lassen oder mehr zu bezahlen, als das Auto wert ist. Es wird daher empfohlen, vor dem Kauf die Hilfe von Inspektionsdiensten in Anspruch zu nehmen oder sicherzustellen, dass Sie jeden einzelnen Aspekt des Autos persönlich überprüfen, bevor Sie es kaufen.

Hier sind einige nützliche Tipps, die Ihnen bei der Auswahl des Gebrauchtwagens für Ihren Gebrauch helfen können.

Tipps zur Gebrauchtwagenbewertung:

Obwohl die Überprüfung des Äußeren eine ziemlich einfache Aufgabe zu sein scheint, erfordert sie viel Aufmerksamkeit. Für die meisten Leute ist das Äußere in Ordnung, wenn das Auto frei von Rost, Dellen und Kratzern ist. Sie sollten jedoch auch die Ausrichtung der Verkleidungen genau überprüfen und auf die erheblichen Lücken achten, da bei Reparaturen durch unsachgemäße Montage der Verkleidungen die Verkleidungen oft falsch ausgerichtet werden können. Darüber hinaus sollten Sie auch die Konsistenz der Lackfarbe überprüfen. Idealerweise sollte jeder Teil des Äußeren die regelmäßige Farbkonsistenz widerspiegeln.

Eine der besten Möglichkeiten, um zu überprüfen, ob der Bodyfiller zum Flicken einer Delle verwendet wird, ist die Verwendung eines Magneten. Sie können einen kleinen Magneten nehmen und sehen, ob er an einem bestimmten Bereich haftet oder nicht. Wenn der Magnet nicht an einem bestimmten Abschnitt haftet, weist dies darauf hin, dass der Abschnitt in der Vergangenheit verbeult wurde und mit Körperfüllern geflickt wurde.

Der Rost ist der Hauptgrund zur Besorgnis, da seine Wirkung nicht nur auf die kosmetische Schönheit der Karosserie beschränkt ist, sondern auch die Möglichkeit weiterer Probleme in der Zukunft anzeigt. Bei der Überprüfung auf Rost reicht es nicht aus, Ihre Aufmerksamkeit nur auf den Hauptkörper zu beschränken. Achten Sie auch darauf, dass die Schweller, Türunterseiten und sogar die Radkästen frei von Rost sind. Verwenden Sie bei der Untersuchung einiger unangenehmer Winkel wie Radkästen eine Taschenlampe zur genauen Beobachtung.

Türen sind die am häufigsten verwendeten Teile eines Autos. Daher gibt es Möglichkeiten, dass sie durch lange oder unverantwortliche Verwendung beeinträchtigt werden. Sie müssen also die Türen jeder Seite öffnen und schließen und auf lose Scharniere, wackelige Platten oder andere bedenkliche Dinge untersuchen. Überprüfen Sie auch, ob die Griffe der Türen gesichert sind. Vergessen Sie nicht, die Türschlösser auf Funktionsfähigkeit zu überprüfen.

Autoscheiben sollten gründlich überprüft werden, um eventuelle Dellen, Kratzer und Risse auszuschließen. Der vordere Teil eines Autos ist aufgrund der Fehlfunktion des Scheibenwischers anfälliger für Kratzer. Während die erheblichen Kratzer in der Mitte des Glases sicherlich nicht akzeptabel sind, sollten Sie auf Kratzer entlang der Ecken des Autos achten. Diese Kratzer können effektiv zitiert werden, wenn Sie nach einem Schnäppchen fragen.

Der beste Weg, um die Funktionsfähigkeit der Federung zu überprüfen, besteht darin, jede Ecke abzuprallen. Wenn das Auto einmal ausfedert, weist dies auf die ordnungsgemäße Funktion der Federung hin. Wenn die Stoßdämpfer jedoch nicht richtig funktionieren, bewegt sich das Auto mehrmals auf und ab. Ziehen Sie den Vorderreifen hin und her und beobachten Sie, ob Sie ein Geräusch hören. Ein klapperndes Geräusch weist darauf hin, dass Radlager angeschossen werden könnten.

Beschlagene Beleuchtung ist eines der häufigsten Probleme im Außenbereich von Gebrauchtwagen. Es wird daher empfohlen, zu überprüfen, ob die Lichter einwandfrei funktionieren und gut funktionieren. Die Lichtlinsen dürfen keine Risse aufweisen. Ebenso sollten die Reflektoren intakt sein und wie gewünscht funktionieren.

Überprüfen Sie den Profilverschleiß, während Sie die Reifen untersuchen. Sie sollten über die gesamte Breite gleichmäßig sein. Sie sollten idealerweise auf der linken und rechten Seite des Autos gleich sein. Sie sollten sicherstellen, dass alle 4 Reifen die Originalreifen sind. Im Allgemeinen müssen die Originalreifen bis zu einer Entfernung von 15.000 Meilen nicht gewechselt werden. Wenn das Auto also eine Distanz von weniger als 15.000 Meilen anzeigt, aber nicht seine Originalreifen hat, sollte dies ein Grund zur Besorgnis sein. Entweder hat der Besitzer den Kilometerzähler zurückgedreht oder das Auto hat einen größeren Zwischenfall erlebt, der die Reifen beeinflusst hat.

Vor jeder Autopflege-Aktivität muss Ihr Auto bewertet werden. Die Fahrzeugbewertung konzentriert sich auf das Äußere des Autos wie Lack, Rad und Reifen. Aber auch der Innenraum des Autos ist sehr wichtig, denn er zeigt, wie das Auto von Ihnen benutzt und gepflegt wurde. Daher können Sie sehen, dass viele Besitzer ihr Bestes geben, um ihr Interieur genauso wie das Äußere so hochwertig aussehen zu lassen.